Polarity-Training gibt es auf drei Ebenen:  

  • Polarity auf persönlicher Ebene:
    Persönliches Wachstum umfasst den fortlaufenden Prozess, durch Achtsamkeit in allen Polaritäten bzw. Lebensbereichen eine ausgewogene Balance zu erzielen. Diese Bereiche können sein: Beruf, Finanzen, Familie, soziale Kontakte, Körper und Fitness sowie Kultur und Sinnfragen. Es wird dadurch eine umfassende Gesundheit angestrebt, das heißt geistiger Friede, Glück und körperliches Wohlbefinden.

 

  • Polarity auf der Team- und Arbeitsebene:
    Polarity wird eingesetzt, um Teams zu bilden oder um Konflikte an einer Teamsitzung zu schlichten. Welche Energien arbeiten zusammen? Was für eine Polarität fehlt? Wie kann ganzheitlich gearbeitet werden? Durch das gezielte Hin-und-Her-Pendeln zwischen Polen (Meinungen, Vorschläge und Personen) werden oft einfache Lösungen gefunden.

 

  • Polarity auf Unternehmensebene:
    Polarity unterstützt auch die Arbeitsprozessorganisation. Welche anderen Vorschläge (Polaritäten) gibt es? Unternehmungen streben immer häufiger nach dem europäischen Qualitätsmodell, um so Business Excellence zu erreichen. Polarity kann in jedem der relevanten Bereiche weiterhelfen, sei es eine Strategie, seien es Prozesse oder wie gesehen speziell auch auf der persönlichen Ebene (Personal Excellence). Besonders bei Reorganisationen werden die beteiligten ganzheitlich unterstützt. In kurzen Seminaren kann die ganzheitliche Polarity-Idee erläutert werden. Zudem steht den Mitarbeitern ein persönliches Coaching zur Verfügung. Damit werden Wut, Chaos und Ängste ernst genommen oder gar Burn-out verhindert.